Informationen zum Zikavirus

by Simon Sand on 4. Februar 2016

Das sogenannte „Zikavirus“ ist aktuell ein sehr viel diskutiertes Thema in den Medien. Wir haben hier für Sie die wichtigsten Informationen gesammelt, welche zu diesem Zeitpunkt bekannt sind.


Das Virus wird hauptsächlich durch Mückenstiche, also über das Blut, übertragen. Laut Aussage der PAHO (Panamerikanischen Gesundheitsorganisation) tritt das Virus in den meisten Ländern Lateinamerikas auf, mit Ausnahme von Chile, Peru, Argentinien, Uruguay und Kuba. Gefährlich ist das Zikavirus offenbar vor allem für Schwangere, genauer gesagt für deren ungeborene Kinder. Denn die Mütter können den Erreger auf ihre Babys übertragen, was wiederum zu Fehlbildungen bei der Geburt führen kann. Im Falle einer Infektion zeigen sich grippeähnliche Symptome wie Fieber oder Gliederschmerzen. Die Gefahr einer Zika-Infektion ist jedoch für Menschen, außer für Schwangere, laut WHO vergleichsweise gering.

Weiter Informationen finden Sie auf der Seite des DTG (Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin).

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: