Lateinamerika auf dem Tollwood-Festival 2016

by David Thum on 25. Oktober 2016

Auch dieses Jahr ist Lateinamerika wieder auf dem Toolwood vertreten. Das Festival findet vom 23.November bis zum 31.Dezember 2016 auf der Theresienwiese in München statt. Wenn Sie in der kalten Vorweihnachtszeit Lust auf heiße Rhythmen haben, dann nichts wie hin zum Tollwood!

Der Donnerstag ist dabei Lateinamerika-Tag auf dem diesjährigen Tollwood. Ab dem 1.Dezember sorgt DJ Alberto jeden Donnerstag bereits ab 17.00 Uhr mit seiner Salsa-Disco für Stimmung im Tief-im-Wald Bar-Café. Danach gibt es jeweils ein Live-Konzert:

  • Am 1.Dezember spielt ab 19.00 Uhr die Münchner Salsa-Gruppe Son Compadre. Sie kombinieren klassische kubanische Musik mit modernen Elementen.
  • Am 8.Dezember gibt es ab 19.00 Uhr von der Palo Santo Band was auf die Ohren. Die Band spielt einen Mix aus verschiedenen lateinamerikanischen Musikstilen wie Cumbia, Son und Samba-Reggae. Die Bandmitglieder stammen aus Chile, Venezuela, Deutschland, Argentinien sowie Ecuador.
  • Am 15.Dezember tritt der Peruaner Rafael Pareja ab 19.00 Uhr auf. Seine Salsa-Band Rafaelito y su Tumbao mischt New Yorker Jazz mit kubanischem Salsa. Lassen Sie sich von dem lateinamerikanischen Temperament mitreißen.
  • Am 22.Dezember bildet das Quinteto-Café ab 19.00 Uhr den Abschluss der lateinamerikanischen Musiker auf dem Tollwood 2016. Bandlider David Lenis aus Kolumbien und seine Kollegen sorgen mit einer Kombination aus Trompete, Perkussion und Piano für aufregende Klänge.

Im Anschluss an die Konzerte heizt DJ Alberto bis zum späten Abend mit seiner Salsa-Disco ein. Lateinamerika-Feeling von früh bis spät also!

{ 1 comment… read it below or add one }

Violla Oktober 26, 2016 um 17:18

gutes Angebot für Reise. Danke dafür!

Leave a Comment

Previous post:

Next post: