Sprachaufenthalt Ecuador – Spanisch lernen am Äquator

by Andrea on 23. Juni 2016

Ausblick von Itchimbia auf Quito

Ausblick von Itchimbia auf Quito

Haben Sie Lust, Spanisch zu lernen? Wie wäre es mit einem Land, in dem die Sonne täglich zwölf Stunden scheint und Sie am selben Tag von einem schneebedeckten Berg ans Meer und in den Dschungel reisen können? Ecuador hat nicht nur eine atemberaubende Landschaft zu bieten, sondern auch Einwohner, die mit ihrer freundlichen und offenen Art immer gern beim Spanischlernen behilflich sind.
Das Schönste an Ecuador sind seine Bewohner. Ob in Montañita am Strand, wo der fesche Pablo cool mit seinem Surfboard von den tollen Wellen schwärmt, oder der seriöse José in Quito, der von der Geschichte der Inkas berichtet. In Ecuador erwartet Sie eine bunte Mischung von Bewohnern mit indigener Abstammung, europäischen und afrikanischen Wurzeln. In Otavalo können Sie die indigenen Einwohner des Landes treffen, die es mit viel Fleiß und Handelsgeschick geschafft haben, vieles ihrer Kultur trotz des spanischen Einflusses aufrechtzuerhalten. Und in Cuenca mischen sich indigene Frauen mit kunterbunten Trachten unter das Getümmel der katholisch geprägten Stadt und organisieren aufwendige Festzüge wie den „Pase del Niño“ zu Weihnachten.
Bei einem Sprachaufenthalt in Ecuador lernen Sie die Bevölkerung, aber auch die überragende Vielfalt der Landschaft kennen. Innerhalb von wenigen Stunden kann man aus den Anden an die Küste oder in den Dschungel fahren und eine völlig andere Klimazone mit überragender Flora und Fauna vorfinden. Die typischsten Städte für einen Spanisch Sprachkurs liegen jedoch in den Bergen.

Weltkulturstädte Cuenca und Quito

Plaza Independencia in Quito

Plaza Independencia in Quito

Auf 2850 Meter befindet sich eine der höchsten Hauptstädte dieser Welt, die dazu auch eine Weltkulturstadt der UNESCO ist: Quito. Die Altstadt wird durch schöne Häuser aus der Kolonialzeit geschmückt und nirgends schmeckt die berühmte „Empanada de Viento“ (eine riesige mit Käse gefüllte Teigtasche) besser als in „La Ronda“. In dieser Promenade gibt es neben den köstlichen Empanadas auch etliche Bars und Cafés, viele kleine Souvenirläden und frisch renovierte Kolonialhäuser. Bei einer Reise nach Quito sollte man sich außerdem die Aussicht vom Vulkan Pichincha nicht entgehen lassen. Mit einer Seilbahn erreichen Sie die Aussichtsplattform auf über 4000 Metern. Hier können Sie aus jedem erdenklichen Winkel Fotos von den verschiedenen Stadtteilen machen.
Aber auch die kleine Stadt Cuenca im Süden Ecuadors gehört zu den Weltkulturstädten der UNESCO. Die Flugverbindung verläuft über die großen Städte Quito oder Guayaquil. Der Inlandsflug dauert nur 30 – 40 Minuten und wird dafür mit den atemberaubenden Aussichten auf einige der höchsten Vulkane des Landes belohnt. Einmal in Cuenca angekommen, begrüßt Sie eine freundliche Stadt, die ihrer gleichnamigen spanischen Schwester tatsächlich ähnelt. Schicke koloniale Häuser säumen die Straßenränder und Unmengen von Kirchen prägen das Stadtbild. Besonders schön ist der Vorplatz der Kathedrale, der mit seinen blühenden Pflanzen zum Verweilen einlädt.
Sowohl in Cuenca als auch in Quito können Sie das ganze Jahr über mit angenehmen Temperaturen rechnen. Da die Städte direkt am Äquator liegen, erleben Sie hier das ganze Jahr über ein frühlingshaftes Klima. Die Bäume und Blumen blühen quasi immer und viele endemische Obstarten wachsen das ganze Jahr über.

Spanisch lernen in Ecuador

Die Ecuadorianer sprechen ein besonders langsames und verständliches Spanisch. Gerade in der Andenregion dominiert eine äußerst klare Aussprache und die Einwohner empfangen Ausländer mit großer Offenheit und Neugierde. Es ist ein Land, das sich besonders gut zum Spanisch lernen eignet und in dem Sie unvergessliche Reiseerlebnisse sammeln können. Und wo Sie leicht mit den Einheimischen in Kontakt kommen, sodass Sie auch gleich das Gelernte aus dem Spanischkurs in die Praxis umsetzen können.
Haben Sie Lust auf einen Sprachaufenthalt in Ecuador bekommen? Hier finden Sie weitere Informationen zu einer Sprachreise nach Ecuador: http://www.linguista.ch/sprachaufenthalt/ecuador/.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: