Kategorien
Rezepte Südamerika Venezuela

Venezolanische Hallacas – eine Weihnachtsspezialität

Venezolanische Hallacas
Fertige Hallacas (by Jaimeluisgg, CC0, via Wikimedia Commons)

Hallaca ist ein Gericht aus Venezuela, das unter verschiedenen Namen bekannt ist und sich nach der Eroberung durch das spanische Königreich in Südamerika verbreitet hat. Es soll während der Kolonialzeit von Sklaven erfunden worden sein, die das Gericht an Heilig Abend aus Fleischresten zubereiteten, die von Gerichten für die Landbesitzer übrig geblieben waren. Doch nach und nach konnten auch die Landbesitzerfamilien dem köstlichen Festmahl nicht mehr widerstehen, so dass sich Hallacas traditionell zum Feiertagsessen in allen sozialen Schichten entwickelte.

Wir haben ein leckeres Rezept für euch, damit ihr euch venezolanische Genüsse nach Hause holen könnt. Aber Vorsicht! Nicht umsonst wird dieses Gericht traditionell einen Tag vorher gekocht, plant auf jeden Fall genügend Zeit ein!